Ford RS

Ford RS

Sierra RS Cosworth (Flügel Cossie)

Nach der erfolgreichen Serie von Cosworth kam leider lange nichts mehr von Ford nach. Der letzte Escort Cosworth wurde 1994/1995 allerdings mit einer Ford Elektronik ausgestattet und wurde als HTT bekannt. Leider war eine Lücke entstanden da es bis zum Jahr 1998 dauerte bis zumindest ein Turbo Benziner nachkam.

Focus RS MK1

Der Ford Focus RS war entstanden und sollte die Serie fortführen. Viele Cossie Fahrer kauften sich diesen RS allerdings mit gemischten Gefühlen. Da es „leider“ kein Allradler war und die 2wd Variante sehr schnell die fahrbare Leistungsgrenze erreichte, war das Interesse nicht mehr so groß.

Focus RS 500

Danach folgten noch weitere RS Modelle von Focus. Der MK2 allerdings weg vom 4 Zylinder und rein mit dem Volvo 5.Zylinder Motor. Der Sound ist natürlich einzigartig und auch die Leistung konnte stark angehoben werden. Leider aber wieder nur ein 2wd. Das war im Jahr 2004 – 2009. Die Reihe ST ist so eine Abspeckung vom RS wobei technisch einiges vom RS übernommen worden ist.

Focus RS 4wd

Endlich 2016 war es soweit, der Focus RS AWD 2,3 L war geboren. Jetzt hat Ford „fast“ alles richtig gemacht. Jetzt war endlich wieder ein Allradantrieb im RS, aber der 5.Zylinder RS Motor wurde nicht mehr weiterverwendet. Ein 4.Zylinder Motor ECOBOOST 250 PS wurde verbaut. Wenn man alle gefahren hat kann man sich ein Urteil erlauben und das ist beim neuen RS sehr gut ausgefallen. Das Querfahren lässt sich im trockenen und auf nassen Straßen sehr gut kontrollieren. Der Fortschritt lässt sich sehen und der neue Focus RS AWD ist durchaus mit den anderen starken Marken konkurrenzfähig.