Kfz-Technik & Tuning

Ersatzteile

Ob im Rennsport oder bei normalen Kraftfahrzeugen, es wird immer etwas kaputt gehen. Von Serviceteilen bis hin zum Injektor. Egal was, ich kann Ihnen weiterhelfen.


Dellen – Ohne Lackieren

In den letzten Jahren hat sich auch im Karosserie und Lackierbereich einiges verändert. Die Rahmen einer Karosserie sind teilweise aus hochfesten Stahl und die Bleche sind dünner aber stabiler und vieles mehr. Viele kennen das Problem. Plötzlich ist an Ihrem Auto eine Delle zu sehen und keiner weiß woher. Sofort der Gedanke das wird teuer es wieder richten und lackieren zu lassen. Da komme ich ins Spiel, man kann die Dellen (je nach Art und Größe) ohne Lackierung wieder rückverformen und das nennt man schlicht Dellen drücken. Je nachdem wie zugänglich und groß die Delle ist, bin ich in der Lage diese ohne Lackieren zu beseitigen.

Windschutzscheibe – Erneuern

Ein Sprung in der Windschutzscheibe ist immer ärgerlich besonders wenn man keine Kasko abgeschlossen hat. Ich habe die passenden Geräte zum rausschneiden und wieder erneuern der WSS. Das ermöglicht es mir den Austausch schnell und effizient zu erneuern. Mit der heutigen Klebertechnik ist das Auto nach 2 Stunden Standzeit wieder voll einsatzbereit.

Steinschlag – Reparieren

Natürlich kann man nahezu jeden Steinschlag reparieren. Solange kein Sprung sich ausweitet ist der Steinschlag machbar. Der Einschlag wird aufgebohrt wenn nötig um Harz in die kaputte Stelle rein zu bringen. Das Harz wird unter Druck eingedrückt um so die sichtbare Stelle auszugießen. Danach erhärtet es unter UV Licht und nach dem Finish wird die Scheibe gesäubert. Ein Restrisiko bleibt daß auch nach der Reparatur ein Sprung entstehen kann.

Spot Repair – Lackieren auf kleinsten Raum

Wieder zum Thema lackieren ist teuer. Je nach Beschädigung kann man die Kosten gering halten in dem man nicht das gesamte Teil lackiert. Die zuvor gerichtete Stelle wird abgedeckt und lackiert Danach wird nachpoliert und die Reparatur ist erledigt.


Fehlerdiagnose


Mittels modernster Technik können Fehler aller Art aufgespürt werden. Leider sind oft Fehler die nur einmal auf 1000km auftreten die schwierigsten. Kein Fehlercode abgespeichert. Mit Hilfe von Erfahrung und Geräten können auch diese gefunden werden. Egal ob mechanische oder elektrische/elektronische Fehler.

Motorenbau


Egal ob Oldtimer oder Rennwagen, es ist eine Herausforderung verschiedenste Motoren und deren Aufgaben zu bewältigen. Vom Motorblock schleifen bis hin zur KW wuchten und Ventile einschleifen lassen sich alle Motoren bearbeiten. Der eine mit mehr Aufwand und der andere mit Schwierigkeiten passende Teile zu bekommen.


Elektronik


Vieles ist heute nur mehr über Elektronik zu steuern. In modernen Fahrzeugen ist es nötig über ein Bus System viele KM an Kabel einzusparen. Es sind weit über 20 Module in einem Auto verbaut. Egal welche Marke, auch hier ist vieles nötig um eine Reparatur machen zu können. Injektoren neu programmieren, DPF rücksetzten, EGR neu initialisieren, TPMS anlernen, Kamera neu initialisieren uvm…